Wechselwanne - die schnelle lösung

In die bestehende Wanne wird eine neue Acrylwanne eingesetzt und gleichzeitig Ab- und Überlaufgarnitur ausgetauscht. Ohne Schmutz und Fliesenschäden.

Die alte Wanne wird ausgemessen

Die alte Wanne wird ausgemessen. 

Entfernen der Armaturen

Entfernen der Armaturen: Die Armatur wird nach dem Einbau der neuen Wanne wieder an der alten Stelle angebracht oder auf Wunsch durch eine moderne, zeitgemässe Armatur ersetzt.

Die alte Wanne wird aufgeschnitten

Die alte Wanne wird aufgeschnitten, damit die alte Ab- und Überlaufgarnitur entfernt und eine Neue exakt eingepasst und installiert werden kann.

Die neue Wanne wird auf das entsprechende Mass zugeschnitten.

Die neue Wanne wird auf das entsprechende Mass zugeschnitten.


Die Schnittkanten des Wanneneinsatzes werden gründlich mit einem Exzenter-Schleifer bearbeitet.

Die Schnittkanten des Wanneneinsatzes werden gründlich mit einem Exzenter-Schleifer bearbeitet.

Zwischen der alten Wanne und dem Wanneneinsatz wird 2-Komponenten-PU-Schaum aufgetragen.

Zwischen der alten Wanne und dem Wanneneinsatz wird 2-Komponenten-PU-Schaum aufgetragen. Dieser hat einen hohen Isolationswert – das Badewasser bleibt so länger warm.

Die neue Acrylglaswanne wird eingesetzt

Nun kann die neue Wanne eingebaut werden. Diese wird in die alte Wanne eingesetzt, mit der Wasserwaage ausgerichtet und fest mit der alten Wanne verbunden.

Die Wanne wird mit Silikon verfugt

Zum Anbringen des Silikons werden die Fliesen sowie die neue Wanne gereinigt. Dann wird sorgfältig mit Silikon verfugt. Fertig ist Ihre neue Wanne!


Auf Wunsch können auch die Wände im Badezimmer mit einem fugenlosen Wandbelag neu gestaltet werden. Wir beraten Sie gerne.

Wechselwanne mit fugenlosen Wandbelägen in modernem Design

Revitech 360 GmbH  •  Glattalstrasse 550  •  8153 Rümlang
Tel. +41 44 817 10 80  •  Fax +41 44 880 44 45  •  info@revitech360.ch